002.jpg
Den Geschichten im Kurpark lauschen
Mittwoch, den 03. November 2010 um 15:06 Uhr


Bad Sooden-Allendorf. Wolkenverhangen, aber trocken ging der zweite Märchenwochentag am Ostermontag über die Bühne der Badestadt. Märchenkönig Joachim Varoß gehörte dabei zu den Attraktionen: Knapp 150 Besucher, die Mehrzahl davon erwachsen, sahen sich seine Nachmittagsvorstellung im Kurpark an.

„Eine besondere Atmosphäre“ bescheinigte Varoß der Veranstaltung, bei der er in diesem Jahr zum sechsten Mal dabei war, auch wenn er hier häufig auf- und abbaue und das viel Arbeit bedeute. „Es ist in jedem Jahr wieder schön.“

Zum zweiten Mal gehörte Clown Ichmael zum Ensemble der Märchenwoche. „Die Leute sind nett und offen und lassen sich auf mich ein“, urteilte er über sein Publikum. Auch die Fachwerkkulisse sagte dem Mittelhessen zu: „Mittelhessen ist mittelhässlich, aber hier bin ich eben in Oberhessen.“

Eine Viertelstunde vor Drei kam die Sonne durch und schien das Treiben zu beleben – zum Bettenschütteln versammelten sich knapp 500 Besucher vor dem Söder Tor. Zielsicher fanden die Kinder, nachdem sie die Bonbons von Frau Holle aufgesammelt hatten, zur ‚Osterhäsin‘ Kirsten Scharff. Die verteilte 600 bunte Eier vom Hühnerhof Englisch.

Die Märchenwoche findet noch bis Sonntag, 11. April, statt. Höhepunkt an den letzten drei Tagen wird das „Mittelalterliche Spectaculum“ sein. (yms)

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 8